Matthias
Meggle

Moto2 Europameisterschaft
RennserieMoto2-EM FIM CEV Repsol
Geburtsdatum29.07.2000
GeburtsortReicholzried
Nationalitätdeutsch
Größe178 cm
Gewicht65 kg
Familienstandledig

Matthias Meggle bekam Motorradsport praktisch in die Wiege gelegt. Sein Vater nahm früher an Speedway-Rennen teil und eröffnete später ein Motorradgeschäft.

Als Matthias 6 Jahre alt war, begann er mit einem Kinder-Quad durch den häuslichen Garten zu pflügen. Ein Jahr später entdeckte er im Motorradgeschäft seines Vaters ein Kinder-Motorrad. Die Weichen für seine Motorradsportkarriere waren gesetzt. Schon bald nahm er an seinen ersten Rennen teil. Von Supermoto wechselte er 2011 in den Straßenrennsport. Nach zwei Jahren im ADAC Minibike Cup, wo er sich 2012 den Titel sicherte, stieg er 2013 in den ADAC Junior Cup auf. Dort gelang ihm 2014 der dritte Gesamtrang.

2015 IDM Moto3 - Er kam, sah und siegte
Anfang 2015 saß er dann erstmals auf einer Moto3-Rennmaschine und holte kurze Zeit später vor unzähligen Zuschauern in Schleiz bereits seinen ersten Sieg! Im Laufe der Saison gewann ein weiteres Rennen und erzielte drei zweite sowie zwei dritte Plätze. Dies bedeute am Ende der Vizemeistertitel für den Allgäuer, der ganz in der Nähe des Intact GP-Teams wohnt.

Mit Junior Team 2016 im ADAC Northern Europe Cup
Mit dem neu gegründeten »Dynavolt Intact GP Junior Team« nahm Matthias Meggle 2016 in der Moto3 Standard-Klasse des ADAC Northern Europe Cups teil. Der Bayer mit der Startnummer #21 war neben seiner Teilnahme im ADAC NEC auch auf den Grand Prix-Strecken der MotoGP-Weltmeisterschaft unterwegs und zwar im Red Bull Rookies Cup.

Red Bull Rookies Cup 2017
Zusätzlich zu Renneinsätzen in der Junioren-WM der Moto3-Klasse der FIM CEV Repsol Meisterschaft in Spanien, nahm der rasante Aufsteiger 2017 auch am Red Bull MotoGP Rookies Cup teil. In Brünn stürmte er als Zweiter aufs Podium und beendete die Saison in der Gesamtwertung als Siebter.

Aufstieg in die Moto2 mit dem Dynavolt Intact GP Junior Team
2018 wird Matze in der Moto2 Europameisterschaft antreten. Im Junior Team, welches vom letztjährigen Europameister Promoracing geleitet wird, wird er neben Teamkollege Marc Alcoba in der anspruchsvollen Intermediate-Klasse der FIM CEV Repsol Meisterschaft in Spanien und Portugal um Punkte kämpfen.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise