25/03/2018

Meggle sichert bei Wetterkapriolen in Portugal erste Moto2-Punkte

Das erste Rennwochenende der Junioren des Dynavolt Intact GP-Rennstalls hatte es wettermäßig in sich. Wechselhafte Bedingungen in Estoril stellten die Rookies bei ihrem Moto2-Debüt vor eine schwierige Aufgabe.

Das Auftaktwochenende der FIM CEV Moto2-EM und des European Talent Cups (ETC) fand bei recht wechselhaften Bedingungen statt. Zunächst herrschten am Donnerstag zu den ersten Trainings trockene Verhältnisse und danach kamen ab Freitag Regenschauer und viel Wind, der dafür sorgte, dass die Strecke stellenweise abtrocknete.

Immer wieder mussten sich die Rookies auf die neuen Verhältnisse einstellen und zudem die neue Klasse, neuen Konkurrenten und vor allem die neue Strecke kennenlernen. Eine zum Teil schmerzhafte Lektion für die zwei Moto-EM-Fahrer des Dynavolt Intact GP Junior Teams.

Matthias Meggle schlug sich beachtlich bei seinem Debüt in der Moto2. Dennoch musste er zwei heftige Highsider in Kauf nehmen. Im nassen Training am Freitag erreichte der 17-Jährige dennoch den zehnten Platz. Im kniffligen Qualifying am Samstag auf einer teilweise feuchten Strecke holte er Startplatz 19, von dem aus er im Rennen Nummer eins am Sonntag im Nassen auf den 12. Platz fuhr und erste Punkte mitnahm. Im zweiten Rennen, später im Trockenen, schied der junge Bayer leider aufgrund eines Elektronik-Problems in der ersten Runde aus.

Die Premiere seines Teamkollegen Marc Alcoba in der Moto2-EM war bereits am Samstag vorbei. Der 17-Jährige pushte in der ersten Runde des zweiten Qualifyings auf der portugiesischen Strecke, die einige nasse Stellen aufwies, einen Ticken zu viel und stürzte. Dabei verletzte sich der Spanier am kleinen Finger und am Handgelenk. An eine weitere Teilnahme war nicht mehr zu denken. Diese Woche wird er sich in Barcelona genaueren ärztlichen Untersuchungen unterziehen.

Am 29. April geht die Moto2-Europameisterschaft in Valencia weiter. Zuvor will die Crew von PromoRacing mit den Intact GP-Youngsters auf derselben Strecke einen Test absolvieren, um für das zweite Rennwochenende so gut wie möglich vorbereitet zu sein.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise