11/09/2019

Perfekt vorbereitet für den San Marino GP

Die Dynavolt Intact GP-Piloten Tom Lüthi und Marcel Schrötter haben die kleine Zwischenpause nach Silverstone für ein paar extra Trainingseinheiten genutzt, um diese Woche in Misano beim 13. Saisonrennen mit neuer Energie angreifen zu können.

Südlich von Rimini am Adriatischen Meer liegt der 4,2 Kilometer lange »Misano World Circuit Marco Simoncelli«. Dort, wo sich normalerweise viele Urlauber erholen, herrscht an diesem Wochenende, wenn der MotoGP-Zirkus Station macht, Ausnahme-Zustand.

Tom Lüthi kommt mit sehr guten Erinnerungen in den Küstenort, im Jahr 2017 holte er in Misano im Regen einen überlegenen Sieg. Kann er diese Woche sein fünftes Podium der Saison 2019 sichern? Das Zeug dazu hat der Schweizer, das Wichtigste für ihn ist aber zunächst einmal, den Anschluss zur Spitze wiederzufinden. Mittlerweile rutschte er auf die dritte WM-Position, allerdings punktgleich mit dem Zweitplatzierten Augusto Fernandez. Mit 146 Punkten beträgt der Abstand zum Leader Alex Marquez nunmehr 35 Zähler.

Nach einem seiner bislang schwierigsten Rennwochenenden der Saison, vor drei Wochen in Silverstone, will sich Marcel Schrötter wieder darauf besinnen, Spaß am Fahren zu haben und weniger Druck auf sich selbst auszuüben. Die Riviera di Rimini stellt den besten Ort dafür dar. Zudem ist der Misano World Circuit die Strecke, wo er im vergangenen Jahr das erste Podium seiner Grand-Prix-Karriere feierte, was für zusätzliche Motivation sorgt. Mit derzeit 116 Punkten besetzt der Bayer den siebten WM-Rang.

Der FIM MotoE-Weltcup geht in seine dritte Runde. Das bedeutet, dass auch Jesko Raffin auf die Strecke zurückkehrt und an Bord seiner MotoE-Maschine in Misano an diesem Wochenende erstmals zwei Rennen bestreiten wird. Der 23-Jährige besetzt derzeit den 11. Weltcup-Rang und ist mehr als bereit, seinen vierten Startplatz von Spielberg zu wiederholen bzw. zu toppen, um für die beiden kurzen 7-Runden-Rennen eine optimale Ausgangslage zu schaffen.

Gran Premio di San Marino e della Riviera di Rimini - Zeitplan:

Freitag, 13. September 2019
ENEL MotoE / FP1 / 08:20 - 08:50
Moto3 / FP1 / 09:00 - 09:40
MotoGP / FP1 / 09:55 - 10:40
Moto2 / FP1 / 10:55 - 11:35
ENEL MotoE / FP2 / 12:35 - 13:05
................................................
Moto3 / FP2 / 13:15 - 13:55
MotoGP / FP2 / 14:10 - 14:55
Moto2 / FP2 / 15:10 - 15:50
ENEL MotoE / E-Pole / 16:05 - 16:45

Samstag, 14. September 2019
Moto3 / FP3 / 09:00 - 09:40
MotoGP / FP3 / 09:55 - 10:40
Moto2 / FP3 / 10:55 - 11:35
................................................
Moto3 / QP1 / 12:35 - 12:50
Moto3 / QP2 / 13:00 - 13:15
MotoGP / FP4/ 13:30 - 14:00
MotoGP / Q1 / 14:10 - 14:25
MotoGP / Q2 / 14:35 - 14:50
Moto2 / QP1 / 15:05 - 15:20
Moto2 / QP2 / 15:30 - 15:45
ENEL MotoE / RACE 1 / 16:15 (7 Runden)

Sonntag, 15. September 2019
Moto3 / WARM-UP / 08:20 - 08:40
Moto2 / WARM-UP / 08:50 - 09:10
MotoGP / WARM-UP / 09:20 - 09:40
................................................
ENEL MotoE / RACE 2 / 10:05 (7 Runden)
Moto3 / RACE / 11:00
Moto2 / RACE / 12:20 (25 Runden)
MotoGP / RACE / 14:00

Wir verwenden keine Tracking-Software und sammeln keine persönlichen Daten. Auf der Startseite wird ein Twitterfeed eingebunden, Twitter setzt Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise