21/10/2017

Sensationelle erste Startreihe für Schrötter

Der 24-Jährige stürmte im Qualifying für den Grand Prix von Australien auf den zweiten Platz und verpasste die Pole-Position um nur acht Tausendstel. Sandro Cortese beendete eine für ihn schwierige Session an 13. Position.

Typisch für die malerisch raue Küste, die sich vor dem Phillip Island Circuit befindet, sind die sich schnell wechselnden Witterungs-Bedingungen. Am Samstag herrschte also typisches Australien Grand Prix-Wetter mit kühlem Wind, Sonne, Wolken und kurzen Regenschauern.

Sowohl das dritte Freie Training als auch das Qualifying stellten demzufolge eine Art Lotterie-Spiel dar. Vor allem das Timing war sehr entscheidend, da wie schon tags zuvor die Temperaturen am Nachmittag rasch abkühlten.

Die Crew von Marcel Schrötter spielte die richtige Strategie im Qualifying, welches mit einem kurzen Schauer begann, und wurde dafür mit dem zweiten Startplatz belohnt. Ein kleiner Ausrutscher am Morgen beeinträchtigte den jungen Bayern in keiner Weise. Marcel behielt die Konzentration und lieferte konstant schnelle Rundenzeiten ab. Nur Mattia Pasini konnte seine Zeit von 1'33.308 um den Hauch von 0,008 Sekunden schlagen und sich die Pole-Position schnappen. Für Marcel ist es das zweite Mal seiner Grand-Prix-Karriere, dass er aus der ersten Reihe in ein Rennen starten wird. Das letzte Mal erzielte er Platz drei im Moto2-Qualifying von Mugello 2013.

Sandro Cortese kam am Samstag auf seiner Lieblingsstrecke Phillip Island nach wie vor auf keinen Grünen Zweig. Dort, wo er letztes Jahr die erste Reihe nur knapp verpasste und am Sonntag aufs Podium raste, konnte er den Abstand zur Spitze zwar etwas minimieren, aber gemeinsam mit seiner Crew noch nicht die richtige Richtung einschlagen, um ihm an Bord der 600er-Suter ein besseres Gefühl zu verschaffen. Letztendlich landete der 27-Jährige auf dem 13. Platz in der fünften Startreihe, von der aus er das drittletzte Rennen der Saison in Angriff nehmen wird.

FP°3:
1. Miguel OLIVEIRA / POR / KTM - 1'33.919
2. Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX - 1'34.240 (+0.321)
3. Simone CORSI / ITA / SPEED UP - 1'34.546 (+0.627)
:
6. Marcel SCHRÖTTER / GER / SUTER - 1'34.771 (+0.852)
10. Sandro CORTESE / GER / SUTER - 1'34.910 (+0.991)

QP:
1. Mattia PASINI / ITA / KALEX - 1'33.300
2. Marcel SCHRÖTTER / GER / SUTER - 1'33.308 (+0.008)
3. Miguel OLIVEIRA / POR / KTM - 1'33.422 (+0.122)
:
13. Sandro CORTESE / GER / SUTER - 1'34.218 (+0.918)

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise