13/11/2020

Valencia II: Ein Freitag, der zuversichtlich stimmt!

Das Wochenende für den Grand Prix von Valencia begann für das LIQUI MOLY Intact GP-Team mit deutlichen Fortschritten. Marcel Schrötter rundete am Freitag die Top-5 ab und Tom Lüthi folgte mit geringem Zeitenabstand auf Position 13.

Das LIQUI MOLY Intact GP-Duo war nach nur vier Tagen Zwischenpause an einem zwar bewölkten, aber dafür trockenen Freitag zurück auf dem Ricardo Tormo Circuit und begann das zweite Valencia-Wochenende mit sehr konkurrenzfähigen Leistungen.

Von Anfang an waren sowohl Marcel Schrötter als auch Tom Lüthi mit einem verbesserten Gefühl, im Vergleich zum vergangenen Wochenende, bei den Top-Jungs dabei und fuhren in der ersten Trainingssession ihre jeweiligen Tagesbestzeiten.

Am Nachmittag konnten die beiden Kalex-Piloten ihren starken Rhythmus wiederholen, ihre Rundenzeiten aber nicht ganz unterbieten. In der Gesamtwertung von Tag eins besetzte Marcel Schrötter daher mit einer Zeit von 1'35.004 den fünften Platz. Ganze 24 Fahrer befanden sich zum Auftakt des Valencia-Grand-Prix innerhalb einer Sekunde, Marcel Schrötter war dem Spitzenreiter Jorge Navarro mit nur 0,149 Sekunden Abstand auf den Fersen. Tom Lüthi reihte sich mit einer Zeit von 1'35.160 weitere eineinhalb Zehntel an 13. Stelle ein.

FP1:
1. Jorge NAVARRO / SPA / SPEED UP - 1'34.855
2. Luca MARINI / ITA / KALEX - 1'34.880 (+0.025)
3. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / SPEED UP - 1'34.942 (+0.087)
5. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'35.004 (+0.149)
10. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'35.160 (+0.305)

FP2:
1. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / SPEED UP - 1'34.893
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'34.983 (+0.090)
3. Enea BASTIANINI / ITA / KALEX - 1'35.012 (+0.119)
5. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'35.075 (+0.182)
15. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'35.334 (+0.441)