Sandro
Cortese

Moto2
RennserieMoto2
Geburtsdatum06.01.1990
GeburtsortOchsenhausen
Nationalitätdeutsch
Größe168 cm
Gewicht63 kg
Familienstandledig

Im Alter von zweieinhalb Jahren begann Sandro Cortese auf einem kleinen Motorrad Motocross zu fahren. Später auch Pocket-Bike. In den Jahren 2003 und 2004 nahm er an der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft in der 125-cm³-Klasse teil.

Sein Debüt in der Motorradweltmeisterschaft gab Sandro Cortese im Jahr 2005. Beim Auftaktrennen der Saison 2009 in Losail wurde Cortese Dritter und fuhr damit seine erste Podiumsplatzierung in der Motorrad-Weltmeisterschaft ein. Im niederländischen Assen sicherte er im Juni 2009 seine erste Pole-Position. Am 14. August 2011 feierte er beim Großen Preis von Tschechien seinen ersten Grand-Prix-Sieg.

Überragende Saison 2012

Sandro Cortese ist der erste Gewinner der neuen Moto3-Weltmeisterschaft. Nach 41 Jahren gewann er als erster Deutscher am 8. Juli 2012 den Sachsenring-Grand-Prix. In Sepang (Malaysia) wurde er vorzeitig Motorrad-Weltmeister. Bis auf zwei Ausnahmen stand Cortese nach jedem Rennen auf dem Podium. Das hat vor ihm noch keiner geschafft. Cortese ist der vierte deutsche Fahrer, der in der Leichtgewichtsklasse Weltmeister wurde – und der Jüngste noch dazu.

In der Moto2 startete er 2013 als Rookie, 2014 fuhr er sein erstes Podium ein.
In seinem zweiten Jahr in der Moto2 holte er fünf erste Startreihen. Der absolute Höhepunkt war der dritte Platz und damit sein erstes Moto2-Podium beim Tschechien-GP in Brünn. Ein weiterer Podestplatz folgte 2015. Als Dritter in Japan konnte er endlich dorthin zurück, wo er auch in Zukunft öfter stehen will.

2016 bringt einiges Neues, doch die Ziele des entschlossenen Rennfahrers bleiben unverändert.
Hochmotiviert und mit neuem Teamkollegen geht Sandro Cortese in die Saison 2016. Konstant gute Leistungen und bei den schnellsten Jungs ganz vorne mitmischen sind sein erklärtes Ziel, welches er konsequent verfolgen wird.


Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise